Fri. 21.07.2017
TEAM BIKETOURS CARCONNECTION KONTAKT
 
TOUREN
TOURENABLAUF
SERVICE
TIPPS FÜR TRIPS
 

GO WEST

 
 

 

 

 
 

Tour: Perth – Albany – Kalgoorlie – Geraldton – Monkey Mia – Perth
Gesamtstrecke: 5.113 km, davon ca. 1.060 km Schotterstraße


1. Tag:
Heute werdet Ihr, falls Ihr nicht schon vorher in Perth angekommen seid, von unserem Tourguide morgens am Flughafen Perth abgeholt. Nach Übergabe der und Einweisung in die Fahrzeuge könnt Ihr Euch vom Jetlag am Pool erholen. Natürlich stehen die Fahrzeuge auch heute schon für eine eigene kleine Erkundungstour zur Verfügung.

 


2. Tag
Unser erstes Ziel heißt Bunbury. Auf dem Weg dorthin streifen wir den Wellington National Park. Schon der erste Fahrtag passt sich dem Flair Perth’ an, ruhig und relaxt.


3. Tag
Auf der heutigen Tour nach Pemberton sollte die Gelegenheit, die am Weg gelegenen Nationalparks zu erkunden, nicht ausgelassen werden. Hier zeigt sich Western Australien in einer ganz anderen Farbe.


4. Tag
Vor lauter Bäumen sind man den Wald nicht mehr: Willkommen im Valley of the Giants. Wie hoch und wohin man auch schaut, nur riesige Bäume. Kurz vor Denmark, in dem wir die Nacht verbringen werden, haben wir die Möglichkeit, den Tree Top Walk zu begehen, um uns einen Überblick im Wald der Giganten zu verschaffen.

 


5. Tag
Von Denmark nach Albany sind es eigentlich keine 359km, aber um Euch die Schönheiten der Stirling Range National Park und die Blowholes im Torndirrup Narional Park zu zeigen, werden wir einen kleinen Umweg fahren, der Euch gefallen wird. 


6. Tag
Um heute nach nach Hopetoun zu gelangen, werden wir das erste Mal offroad gehen. An der Bremer Bay stoßen wir direkt ans Meer, um dann in den Fitzgerald National Park zu fahren. Nachmittags erreichen wir die alte Walfängerstadt Hopetoun, die malerisch am Meer liegt.


7. Tag
Esperance ist unser nächstes Ziel. Hier werden wir auch am nächsten Tag eine Pause einlegen. Auf dem Weg nach Esperance haben wir wieder ein paar kleine Umwege eingebaut, die uns immer wieder auf Offroad-Pisten bis ans Meer bringen.


8. Tag
Heute könnt Ihr in aller die Ruhe die bislang gesammelten Eindrücke bei einem Spaziergang am Meer verarbeiten. Unser Tourguide wird Euch neben dem Pink Lake und dem Cape Le Grand National Park weitere Sehenswürdigkeiten ans Herz legen können.


9. Tag
An diesem Tag verlassen wir für einige Zeit das Meer und die gigantische Wälder. Das Outback lässt mit einem ersten ‚Hallo’ nicht lange auf sich warten. Je weiter wir ins Landesinnere vorstoßen, umso mehr Rot setzt sich in der Landschaft durch. Wir übernachten in Hyden, gerade mal 3 km vom berühmten Wave Rock entfernt, dessen Besichtigung Pflicht ist.


10. Tag
Das nächste Ziel ist Kalgoorlie-Boulder. Diese wundschöne Stadt liegt als letzte Festung der Zivilisation vor der großen Öde der Nullabor Plain. Die ersten 150 km der insgesamt 380 km langen Strecke befahren wir eine phantastische Offroadstrecke, die am Wegesrand einiges zu bieten hat.

 


11. Tag
Kalgoorlie ist berühmt geworden durch seine Goldfunde und den Hinterlassenschaften auf der Suche nach Gold. Heute kann jeder auf eigene Faust diese ‚Spielwiese’ für Riesenbagger erkunden. Unser Tourguide hilft auch heute wieder, den Tag zu gestalten oder gibt sein Lieblings-Café preis.


12. Tag
Die längste Etappe der Tour bringt uns nach Sandstone, das mitten im Nichts liegt und nur über eine Offroad-Strecke zu erreichen ist. Aber macht Euch keine Sorgen, auch wenn wir vorher durch eine richtige Geisterstadt fahren, in Sandstone ist wieder wahres Outbackleben angesagt.

 


13. Tag
Das Outback wird uns fast den ganzen Tag begleiten, bevor wir am Nachmittag in Geraldton ankommen werden, wo uns der Indische Ozean zu Fußen liegen wird.

14. Tag
Nach gigantischen Wäldern und Outback stehen für die nächsten Tage traumhafte Strände und Easy-going auf dem Plan. Das nicht weit von Geraldton entfernt liegende Kalbarri bildet hier den Auftakt.

15. Tag + 16. Tag
Der 15. Tag führt uns nach Denham. Hier werden wir 2 Nächte bleiben. In Monkey Mia, unweit unserer Unterkunft, findet täglich die berühmte Delphinfütterung statt. Die Halbinsel hat aber noch mehr Unvergessliches zu bieten. Lasst Euch überraschen.

 

17. Tag
In der Hoffnung, Euch von Denham wieder loseisen zu können, geht es heute zurück nach Geraldton.

18. Tag
Unsere letzten Offroad-Kilometer, die uns zudem noch am Indischen Ozean entlang führen werden, warten an diesem Tag auf uns. In Cervantes verbringen wir die Nacht und werden genügend Zeit haben die unbeschreibliche Landschaft zu genießen.

 

19. Tag
Die letzten aufregenden Kilometer einer großartigen Tour liegen vor uns, bevor wir am Nachmittag wieder in Perth sein werden. Hier verbringen wir auch alle unsere letzte gemeinsame Nacht. Doch bevor es zu Bett geht, werden wir den Abschied gebührend feiern.


 

Voraussetzung:
Für Australien ist entweder ein internationaler Führerschein (nur in Kombination mit dem nationalen Führerschein) oder eine englische Übersetzung des nationalen Führerscheins (nur in Kombination mit dem Original des nationalen Führerscheins) notwendig. Teilnehmende Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt und im Besitz der offenen Motorradführerschein-Klasse sein.
Diese Tour kann auch als Selbstfahrer mit einem 4WD begleitet werden. Preise Vermietung siehe Car Connection bzw. Fahrzeugvermietung; Preise für Unterkunft/Verpflegung auf Anfrage. Änderungen bleiben vorbehalten.


 
     
 

TOP OF PAGE · PRINT PAGE · CONTACT · IMPRINT · © 2006-2008 SIXWASNINE
 



  LINKS  
  Unter dieser Rubrik finden Sie nützliche Informationen für Ihre Australienreise.  i   
     

Aussie Specialist Australien

HOME