Wed. 26.04.2017
TEAM BIKETOURS CARCONNECTION KONTAKT
 
TOUREN
TOURENABLAUF
SERVICE
TIPPS FÜR TRIPS
 

ENDURO

 
 

Diese Tour ist für Fahrer gestaltet, die das ursprüngliche australische Outback kennenlernen möchten.

 

 
 

 

Neu***
Ab 2010 bieten wir unsere beliebte ENDURO auch teilweise mit Unterkünften in Motels oder Cabins an. 

 

Tour: Melbourne - Darwin (oder Darwin - Melbourne)
Gesamtstrecke: ca. 5.250 km, davon ca. 2.400 km offroad
Schwierigkeitsgrad: mittel - anspruchsvoll

Während dieser außergewöhnlichen Tour besuchen wir viele der Attraktionen, die die Nord-Süd-Durchquerung des Kontinents zu bieten hat, ohne dabei die touristischen Hauptstrecken zu befahren.

 

Enduro Lagerfeuer

 

Die Gesamtlänge beträgt ca. 5.500 km, von denen ca. 2.000 km nicht befestigte Straßen sind (Schwierigkeitsgrad: mittel). Es gibt wenig Tiefsand, doch sollten die Fahrer etwas Geländeerfahrung mitbringen, besonders wenn Soziusbetrieb geplant ist.

 

Enduro-Fun

 

Wir verlassen Castlemaine und fahren zuerst durch den Gariwerd - Grampians National Park nach Horsham. Von dort geht es durch die unvergleichliche Landschaft der Flinders Ranges in Südaustralien weiter über den Birdsville und Oodnadatta Track nach Coober Pedy. Dort werden wir unseren ersten Pausentag einlegen, um dieses urige Opalsucher-Städtchen, seine Bewohner und Umgebung ein wenig näher unter die Lupe nehmen zu können. Ein Ausflug zu den Breakaways - Drehort eines der Mad Max-Filme, zum Dingozaun - dem längsten Zaun der Welt, oder ein Besuch des einzigen Golfplatzes auf der Welt ohne Gras sollten an diesem Tag auf dem Programm stehen. 

 

Enduro Sanddüne

 

Von Coober Pedy geht es wieder auf den Oodnadatta Track bis Marla. Von Marla geht es Richtung Norden und wir werden den berühmten Ayers Rock - Uluru anfahren. Dort wird der zweite Pausentag eingelegt, um genügend Zeit zur Erkundung des Rock und seiner Umgebung zu lassen. Es bieten sich hier vielfältige Möglichkeiten: vielleicht ein Besuch des Aboriginal Centres, eine geführte Tour um den Ulruru, eine Wanderung zwischen den Felsen Kata Tjutas, ein Helikopter-Rundflug oder vielleicht doch eine Ballonfahrt? 

 

 Bike wash    

 

Vom Uluru geht es gleich weiter zum nächsten Höhepunkt: dem Kings Canyon. Wir werden auf der Kings Creek Station übernachten. Vom Kings Canyon geht es nach Alice Springs - dem Herzen des Outback. Auch hier werden wir wieder einen Pausentag einlegen, um Gelegenheit zu haben, The Alice und Umgebung kennenzulernen. Es gibt in Alice Springs wieder vielfältige Möglichkeiten. Sicherlich sollten die Standley Chasm und Simpsons Gap genauso auf dem Programm stehen, wie ein Besuch des Royal Flying Doctor Service, des Alice Springs Desert Park oder einfach nur ein bisschen Relaxen am Pool.

Nach dieser verdienten Rast geht es über den wenig befahrenen Tanami Track nach Halls Creek durch die südliche Kimberley Region nach Westaustralien hinein. Wir sehen den Wolfe Meteorite Crater, einen gewaltigen Meteoritenkrater. Dieser Krater ist der größte seiner Art in Australien und gibt uns eine Vorstellung davon, was uns bevorstehen könnte, wenn laut einiger Wissenschaftler in circa 30 Jahren der nächste Meteorit auf der Erde einschlägt.

 

Enduro  

 

Als Option steht es jedem frei, einen Flug über den vor einiger Zeit eröffneten Purnululu National Park zu buchen. Es ist ein riesiges Gebiet, voll bizarr geformter, kuppelförmiger Felsformationen: ein Erlebnis, das unvergesslich bleiben wird, aber trotzdem ist eine Kamera natürlich Pflicht. Weiter geht es nach Kununurra, einer Oase im kargen Land. Hier ist wieder ein Pausentag eingeplant, um eine Bootsfahrt in den Gorges zu genießen.

 

Enduro Road train 

 

Am folgenden Tag kommen wir im Northern Territory durch Katherine und machen Halt bei den Edith Falls, wo wir auch unsere Zelte für die Nacht aufschlagen werden. 

 

Enduro Bushcamp

 

 Die letzte Etappe führt nach Darwin im tropischen Norden Australiens. Hier enden 3 Wochen Australien-Abenteuer.


 

Voraussetzung:
Für Australien ist entweder ein internationaler Führerschein (nur in Kombination mit dem nationalen Führerschein) oder eine englische Übersetzung des nationalen Führerscheins (nur in Kombination mit dem Original des nationalen Führerscheins) notwendig. Teilnehmende Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt und im Besitz der offenen Motorradführerschein-Klasse sein.
Diese Tour kann auch als Selbstfahrer mit einem 4WD begleitet werden. Preise Vermietung siehe Car Connection bzw. Fahrzeugvermietung; Preise für Unterkunft/Verpflegung auf Anfrage. Änderungen bleiben vorbehalten.


 
     
 

TOP OF PAGE · PRINT PAGE · CONTACT · IMPRINT · © 2006-2008 SIXWASNINE
 



  LINKS  
  Unter dieser Rubrik finden Sie nützliche Informationen für Ihre Australienreise.  i   
     

Aussie Specialist Australien

HOME