Fri. 26.05.2017
TEAM BIKETOURS CARCONNECTION KONTAKT
 
TOUREN
TOURENABLAUF
SERVICE
TIPPS FÜR TRIPS
 

BIKE TOURS SPECIAL – CLASSIC

 
 

Diese fünfwöchige Expedition durch die schönsten und schwer zugänglichen Gebiete Australiens findet alle 2 Jahre statt.

 

 
 

Tour: Perth – Ayers Rock – Simpson Desert – Cape York – Cairns (oder Cairns - Perth)
Gesamtstrecke: ca. 8.000 km, davon ca. 6.000 km offroad
Schwierigkeitsgrad: sehr anspruchsvoll

BIKE TOURS SPECIAL CLASSIC ist für diejenigen gedacht, die das Extreme suchen. Motorraderfahrung und absolute Fitness sind Voraussetzungen. Für diese Expedition suchen wir Motorradfahrer, die Spaß daran haben, sich körperlich zu fordern und die Australien von der härtesten, aber auch schönsten Seite kennenlernen möchten. Die Gesamtstrecke ist ca. 8.000 km lang, davon sind 6.000 km unbefestigte Buschpiste zu meistern. Eine Reise in diesen Dimensionen vermittelt uns Erlebnisse und Eindrücke, die nur wenigen Australienreisenden vorbehalten sind.

Auf dieser Expedition können wir leider keine/n Sozia/-us akzeptieren, allerdings haben wir einen Platz im Begleitfahrzeug reserviert.

Die Bike Tours Spezial Classic führt uns diagonal durch den gesamten Kontinent, von Perth am Indischen Ozean im Südwesten Australiens bis in die Dschungelgebiete von Cape York, dem nordöstlichsten Zipfel des Landes. Wir werden tagelang ganz auf uns gestellt sein ohne jegliche Versorgungsmöglichkeit. Die Reise endet in Cairns. Von dort können die Rückflüge angetreten werden.

 have fun

Wir verlassen Perth auf dem Great Eastern Highway und besuchen die Goldfelder  Kalgoorlies an der Westseite der Gibson Desert. Hinter Laverton fahren wir auf einer der legendären Pisten, dem Gunbarrel Highway, der den Westen mit dem Rest des Kontinents verbindet. Die Piste ist nur mit geländegängigen Motorrädern zu befahren. Entlang ausgetrockneter Salzseen fahren wir zu den Missionen der australischen Ureinwohner in Warburton und Docker River und der Wetterstation Giles, in der wir uns im Rahmen einer Führung die meteorologischen Geräte und Arbeitsweisen erklären lassen. Nach ca. 1.000 km erreichen wir wieder ein Stück Zivilisation am Uluru. Wir besichtigen nicht nur den Uluru, sondern auch die noch gewaltigeren Felsen des Kata Tjuta und genießen die Annehmlichkeiten des Uluru - Kata Tjuta National Parks. Unser nächster Stopp ist Kings Canyon, wo wir ein kühles Bad in einem vom roten Felswänden umgebenen, kleinen See nehmen. In Alice Springs legen wir einen zweitägigen Servicestopp ein. Wir unternehmen Tagesausflüge in die MacDonnell Ranges, besichtigen Museen oder faulenzen ganz einfach.

     Bushcamp

Südöstlich von Alice Springs, bei den Ruinen von Dalhousie, beginnt die Simpson Desert. Über 300 Sanddünen müssen wir überqueren, um im völlig isolierten Birdsville Pub die Kehlen zu kühlen.


Erst im Jahre 1962 wurde diese Wüste das erste Mal mit Fahrzeugen durchquert. Große Teile der Simpson Desert wurden zum Nationalpark erklärt, um die atemberaubende Schönheit für kommende Generationen zu bewahren.
Von Birdsville aus fahren wir direkt nördlich nach Burketown. Von jetzt an ist das Klima feucht und heiß.

Bike wash        Termite hill


Die Cape York Piste war ursprünglich nur ein Servicetrack der Telegrafenlinie. Unzählige Flussdurchfahrten sind zu bewältigen und riesige Auswaschungen sind charakteristisch für diesen Track. Rechts und links der Straße scheint der Dschungel undurchdringlich. Viele kristallklare Seen, Flüsse und Wasserfälle laden zum Baden ein. Überwältigend ist das Erlebnis, wenn man nach 7.000 km an einem weißen Sandstrand am nördlichsten Zipfel Australiens das Meer erreicht und die Sektkorken knallen.

Zwischen Palmen und blauem Meer machen wir zwei Tage Badepause.

Für die Rückfahrt nach Cairns haben wir uns noch ein paar besondere Leckerbissen ausgedacht. Wir durchqueren ein einzigartiges Dschungelgebiet und fahren dann die Küstenstraße von Cooktown über Cape Tribulation nach Cairns. Diese Straße ist wie ein riesiges Finale. Berge, Dschungel, Meer, Flussdurchfahrten, alles komprimiert auf 200 km. Die Tour strengt an, aber ganz sicher: "a tour of a lifetime".


 

Voraussetzung:
Für Australien ist entweder ein internationaler Führerschein (nur in Kombination mit dem nationalen Führerschein) oder eine englische Übersetzung des nationalen Führerscheins (nur in Kombination mit dem Original des nationalen Führerscheins) notwendig. Teilnehmende Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt und im Besitz der offenen Motorradführerschein-Klasse sein.
Diese Tour kann auch als Selbstfahrer mit einem 4WD begleitet werden. Preise Vermietung siehe Car Connection bzw. Fahrzeugvermietung; Unterkunft/Verpflegung auf Anfrage. Änderungen bleiben vorbehalten.


 
     
 

TOP OF PAGE · PRINT PAGE · CONTACT · IMPRINT · © 2006-2008 SIXWASNINE
 



  LINKS  
  Unter dieser Rubrik finden Sie nützliche Informationen für Ihre Australienreise.  i   
     

Aussie Specialist Australien

HOME